Anwendungen

Chambrelan Schienen zeichnen sich vor allem durch ihre Robustheit aus. Hochkant, paarweise und mit gleichmäßiger Lastverteilung eingebaut, werden Sie lange von unseren Schienen profitieren.

Für die korrekte Montage muss beachtet werden:

  1. Nutzung sämtlicher Befestigungsmöglichkeiten
  2. Beachtung der Parallelität des Schienenpaares
  3. Exaktes Ausrichten der Schienen zueinander (wichtig für den Anschlag)
  4. Ebenheit der Montageflächen
  5. Komplette Ausnutzung der Hublänge
  6. Vor dem Einbau nochmaliges Ausziehen der Schienen bis zum Endanschlag, damit die Kugelkäfige in ihre ursprüngliche Position fahren

Schutzhaube eines Schaltpults

Schutzhaube eines Schaltpults

Die auf Schienen bewegte Haube verhindert den unerlaubten Zugriff auf das Schaltpult. 

Auszüge für Batteriesysteme

Auszüge für Batteriesysteme

Ein zügiges Entnehmen und Wiedereinsetzen der Industriebatterie muss gewährleistet sein.

Wir rüsten hierzu unsere Schienen mit zusätzlichen Winkeln und Zentrierstiften aus.

Eine zusätzliche Oberflächenhärtung der Schienen erhöht ihre mechanischen Fähigkeiten und ihre Lebensdauer.

 

Aufbauten für Feuerwehrfahrzeuge

Aufbauten für Feuerwehrfahrzeuge

Die gesamte Rettungsausrüstung des Feuerwehrfahrzeuges muss ohne grossen Aufwand und schnell erreichbar sein. Eine Ausstattung dieser Ausrüstung mit Teleskopschienen gewährleistet eine sofortige Einsatzbereitschaft.


Aufgrund ihrer Robustheit sind unsere Schwerlastschienen für diese Anwendung die ideale Lösung.

Außerdem haben unsere gezogenen Profile eine große Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen.

Schaltschrank

Schaltschrank

Dieser mit Schienen ausgestattete zweiteilige Schrank ermöglicht dem Techniker den schnellen Zugriff.

Diese kostengünstige Lösung spart Platz und vereinfacht den Wartungsvorgang.

Anmerkung: Die Höhe des Schrankes erfordert im oberen Bereich den Einsatz von zusätzlichen stabilisierenden Schienen, um eine Schwenkwirkung zu vermeiden.

Münzbehälter einer Telefonkabine

Münzbehälter einer Telefonkabine

Der Münzbehälter muss zur Entleerung ausgezogen werden.

Ein Münzbehälter dieser Art ist ca. 3 cm stark. Seine Schutztür muss so eng wie möglich an ihm befestigt sein, um eine eventuelle widerrechtliche Öffnung zu verhindern.

Die Scharniere dieser Türklappe wurden mit 75 mm langen Vollauszügen ausgerüstet.