Quantcast

Verschiedene Auszugsleistungen

Die Hublänge einer Schiene (auch Auszugslänge genannt) hat direkten Einfluss auf ihre Belastbarkeit. Das heißt, je länger die Hublänge desto geringer die Tragfähigkeit. Die Auszugslänge bestimmt die Anzahl der inneinanderfahrenden Profile.

Wählen Sie zwischen:

  • Teilauszug ? 0,7 L
  • Vollauszug ? L
  • Überauszug ? 1,5 L

Teilauszug (bestehend aus zwei Profilen): es können 2/3 der Einbaulänge verschoben werden

Animation

Vollauszug (drei Profile): Einbaulänge gleich Auszugslänge. Das mittlere Profil fungiert hier als zusätzliche Hubeinheit.

Animation

Überauszug (vier Profile): 150 % der Einbaulänge können verfahren werden. Die beiden mittleren Profile und der kleine Läufer fahren zusammen heraus.

Animation

Der Hub kann jeweils an Ihren Anwendungsfall angepasst werden. Er kann verringert oder bis zu 10 % der Standardlänge erweitert werden.

Üblicherweise ist nur eine einseitige Hubbewegung erforderlich. Manche Anwendungen benötigen aber einen Zugang von beiden Seiten. In diesem Fall bedarf es einer Schiene mit Doppelauszugsfunktion.

Animation

erfahren Sie mehr

Unsere Linearführungen und das Modell R53G gewährleisten eine Hubbewegung innerhalb der Führung und sind weniger für ausladende Lasten geeignet.

erfahren Sie mehr


Produktion Teleskopschienen Linearführungen
Eigenschaften
Zusatzausstattungen
Einsatz